EUGH: Warum der Geschmack von Lebensmitteln kein geschütztes Werk ist